Kommunikationsrichtlinie diskutieren

Von Nicolai Parlog vor fast 4 Jahren hinzugefügt

Es hat zwar zwei Wochen gedauert, aber jetzt ist der Vorschlag zur Kommunikationsrichtlinie (man beachte die weiterführenden Links zu E-Mails und Redmine) endlich ausformuliert. Und ist ganz schön lang geworden...
In diesem Thread soll der Vorschlag diskutiert werden bevor er Ende April zur fertigen Richtlinie mutiert (und dann nur noch in begründeten Fällen angepasst wird). Bei dieser Diskussion können selbstverständlich auch bereits formulierte Punkte wieder rausgenommen werden! Bisher spiegeln sie hauptsächlich meine Ansichten wider und dieser Thread soll daraus unsere Ansichten machen.

Offene Punkte

Insbesondere bei den E-Mails würde ich gerne noch einige Details regeln. Ich zähle sie hier auf und mache auch gleich meine Vorschläge dazu.

Betreff

Soll auch bei Mails an externe der Betreff um das Präfix "Do-FOSS" ergänzt werden? Ich tendiere dazu...

Format

PLAIN, kein HTML.

Zitate

Bisherigen Austausch nicht entfernen, sondern durch ein ">" einrücken. Eigene Antwort darüber. Bei Bedarf einzelne Sätze ebenso zitieren, um auf sie einzugehen.

Links

Um den Lesefluss nicht zu stören, würde ich Links im Allgemeinen per Fußnote anfügen. Außer natürlich, wenn der Link der eigentliche Inhalt der Nachricht ist.
Wegen der Probleme mit URL-Kürzern (insbesondere Datenschutz und Konflikte mit Sicherheitstools) würde ich von ihrer Verwendung abraten.

Fußnoten

Ich glaube, ich habe mir das bei Denis abgeguckt...
Ich finde die einfache Variante mit [x] im Text und einem Fußnotenblock zwischen Abschiedsformel und Signatur sehr gut. Insbesondere Links lassen sich so sehr angenehm vermitteln.

Verschlüsselung

Wegen der Bedeutung habe ich für diese Diskussion einen eigenen Thread (Verfahren zu PGP-Schlüsseln) erstellt.

E-Mail-Vereinbarung

Die Kommunikationsrichtlinie soll die E-Mail-Vereinbarung, die am 01.02. herumgeschickt wurde, abgelöst werden. Fehlt dazu etwas?


Antworten (8)

RE: Kommunikationsrichtlinie diskutieren - Von Till Schäfer vor fast 4 Jahren hinzugefügt

Erst ein mal danke für die Mühe, das ganze zu formalisieren.

Zum Forum:
Vielleicht bin ich ein Gewöhnungstier, welches sich ungern ändert, aber ich habe immer noch damit ein Problem damit im Forum zu kommunizieren:
- Ich kann den Status nicht im Überblick halten. Bei Mails kann ich persönlich annotieren, welche ich noch lesen muss, welche wichtig sind, diese mit meinem Terminkalender verlinken, etc.
- Ich muss mich erst auf einer Webseite einloggen und einige Klicks machen bevor ich soweit bin meinen Senf los zu werden
- Ich das Gefühl, dass mein Senf nicht bei den anderen direkt ankommt. Vielleicht gucken die Leute alle 3 Tage mal ins Forum, wenn sie nicht zu viel Arbeit haben. Ich bin mir ja auch nicht sicher, ob jeder alle Foren-Posts per Mail abonniert hat. E-Mail ist das schneller.

=> Das aktuelle Hauptproblem bei den E-Mails ist ja aktuell, dass wir kein Archiv haben. Ich habe leider keine Ahnung wie leicht ein solches einzubinden ist. Wenn das aber leicht machbar ist, dann wäre ich definitiv dafür den Punkt Forum noch ein mal zu überdenken.

Zu den offenen Punkten, welche nicht von mir neu zu offenen Punkten gemacht werden ;) :

Betreff: Bei Einzelkommunikation unüblich, ich mache das aber häufig. Andererseits, ist eine E-Mail mit @do-foss schon recht aussagekräftig.
Würde das daher eher als Empfehlung formulieren.

Format: Beides ist auch OK, wenn PLAIN noch OK aus sieht ;)

Zitate:
Ich glaube das müssen wir nicht spezifizieren. Zum einen ist das der Quasi-Standard bei PLAIN Nachrichten und die gängigen E-Mail-Programme machen das automatisch. Zum anderen halten wir uns hier mit Dingen auf, welche für mich bisher selten ein Problem dargestellt haben. Ich hätte auch wenig Lust das für jeden Projekt (wenn ich an mehreren Teilnehme) einzeln zu konfigurieren.

Links:
Finde ich gut.

Fußnoten:
finde ich auch gut. Ich schreibe diese immer über dem "Viele Grüße Name". Dann weiß man, dass der man ab "Viele ..." nicht mehr weiterlesen muss. Ob das davor oder dahinter kommt finde ich aber auch ein wenig zu detailliert spezifiziert. Eine "Best Practice" Empfehlung finde ich aber OK. (Auf jeden Fall sollte man es nicht ganz nach unten hinter nicht zitierten Sachen schreiben, wo sie keiner mehr sieht).

RE: Kommunikationsrichtlinie diskutieren - Von Denis Kurz vor fast 4 Jahren hinzugefügt

Mail-Archiv: Ich vermute, dass sich das nicht so gut ins Redmine einbinden lässt wie das mitgelieferte Forum. Ein Forum hat außerdem den Vorteil, dass sich neue Interessierte viel einfacher in eine Diskussion einbringen können. Ich glaube nicht, dass es viele gibt, die alte Mail-Archive durchstöbern. Die Suchfunktion in einem Forum ist da vermutlich eher bekannt. Und zumindest ich würde niemals auf eine Mail-Diskussion antworten, die einen Monat her ist. Bei Foren ist die Schwelle niedriger. Und die Gruppierung nach Thread funktioniert in einem Forum ausgezeichnet.

Betreff: Das Hauptargument für [Do-FOSS] ist doch, dass man sich einen schönen Filter dafür einrichten kann, oder? Den kann man sich tatsächlich auch aus den beteiligten Mail-Adressen ableiten, wenn das überhaupt nötig ist. Benutzt man einen Mailclient, der die Konten schön separat voneinander verwaltet, muss nichts mehr in spezielle Do-FOSS-Ordner verschoben werden. Außerdem sieht man nur sehr selten mehrere Kategorien im Betreff, wie in "[Do-FOSS] [Außerwirkung] Wieso werden wir nicht als strahlende Ritter wahrgenommen?". Ein immer mitgeführtes [Do-FOSS] würde also Spezialisierungen oft unterdrücken. Ich bin daher eher dagegen.

Format: PLAIN.

Zitate: Die Antwort sollte oben stehen, zurückliegendes unten, das seh ich auch so. Das ist auch etwas, was einem nicht von Mailclient abgenommen wird, oder? Der Rest ist aber geschenkt.

Links: Fußnoten find ich super, haben wir ja auch bisher so gemacht. Per Dienst gekürzte URLs werden in meinem Client immer als potenzieller Betrugsversuch ausgemacht, was die Fenstergröße zerschießt. Und auch wenn das natürlich ein KMail-Bug ist, der nichts mit diesem Projekt zu tun hat, klick ich immer nur sehr ungern auf Links, deren tatsächliches Ziel ich nicht kenne. Ich hab sehr früh gelernt, dass man das nicht macht. Mir ist völlig schleierhaft, warum diese Dienste so erfolgreich sind...

Fußnoten: Ich finds total klasse, wie ich das bisher gemacht hab. Wenn mir jemand vorschröbe, dass ich die Fußnotenziele über die Grüße setzen müsste, wäre ich aber sehr traurig.

RE: Kommunikationsrichtlinie diskutieren - Von Anonym vor mehr als 3 Jahren hinzugefügt

Neue Punkte

Forum oder E-Mail-Archiv
Ich sehe das wie Denis: die technische Hürde ist bei einem Forum niedriger. Außerdem sind die Diskussionen dann am gleichen Ort wie die restliche Organisation auch.

Klarnamen
Der Hinweis "selbstverständlich nur solange die Pseudonyme selber nicht problematisch sind" sollte genauer verfasst werden. Vorschlag:
"selbstverständlich nur solange die Pseudonyme den freiheitlich demokratischen Grundwerten im Sinne des Grundgesetzes genügen".

Nicolais offene Punkte

Hier beziehe ich mich auf Nicolais Vorschläge.

Betreff
Der Betreff gibt mir häufig zuerst den Hinweis wie ich eine E-Mail gedanklich einsortiere, bevor ich auf den Absender gucke. Insofern wäre ich für eine einheitliche Handhabung des Präfixes "[Do-FOSS]".

Format
PLAIN

Zitate
Wie beschrieben, aber das erledigen die meisten E-Mail-Clients sowieso automatisch. Auf keinen Fall unter dem Zitat antworten!

Links und Fußnoten
Finde ich gut so.

E-Mail-Vereinbarung
Es scheinen der Hinweis auf die Adressierung zu fehlen: Falls einzelne Personen direkt angesprochen werden, nur diese in "An" adressieren; alle, die eine Mail nur zur Kenntnis nehmen sollen, in "CC".

RE: Kommunikationsrichtlinie diskutieren - Von Nicolai Parlog vor mehr als 3 Jahren hinzugefügt

Aus der bisherigen Diskussion ergeben sich einige Punkte, in denen wir übereinstimmen. Beim Treffen am 10.05. haben wir einige weitere besprochen und uns dabei geeinigt. Leider haben wir aber auch einige vergessen... :(

Übereinstimmung

Zitate

Alle bestätigen das von mir beschriebene Vorgehen. Zumindest von Thunderbird und Outlook wird das auch so umgesetzt.

@Till: Wenn du das erste Mail versuchst, eine E-Mail-Diskussion nachzuvollziehen, in der manche unter dem Zitat antworten (kann man bei Thunderbird ebenfalls einstellen), wirst du vermutlich auch eine Notwendigkeit sehen, das festzulegen. ;)

Links & Fußnoten

Wie vorgeschlagen. Fußnoten vorzugsweise unter der Grußformel, wer sie darüber schreibt, wird nicht geteert und gefedert.

Sonstiges

Die Vorschläge zur Ergänzung der Klarnamenregelung und der Adressierung von Mails werden übernommen.

Besprochen

Redmine-Forum vs. Mailinglist

Wir sehen alle den Vorteil darin, die Kommunikation an einer Stelle zu bündeln und dazu ist das Redmine prinzipiell der richtige Ort. Eine Mailinglist wurde also vorerst abgelehnt (siehe #22).

Allerdings wurde auch die Notwendigkeit erkannt, zeitnah über Diskussionen und Änderungen informiert zu werden. Die RSS-Feeds sind dazu prinzipiell geeignet, aber vielleicht sind nicht alle Nutzer versiert genug, um davon Gebrauch zu machen. Redmine bietet darüber hinaus die Möglichkeit, sich per E-Mail benachrichtigen zu lassen - es ist aktuell nicht klar, ob das einwandfrei funktioniert. Das wird noch geprüft (siehe #36).

Die Vorschläge zur Verwendung von RSS und E-Mail-Benachrichtigungen werden noch dokumentiert (siehe #36 und #37). In einem Kennenlernartikel (siehe #38) soll darauf verweisen werden, so dass Do-FOSS-Einsteiger es anfangs möglichst leicht haben.

Ausstehend

Format

Die Mehrheit sagt "PLAIN".
@Till: Willst du da noch was hinzufügen?

Betreff

Ich fand Denis' Argument zunächst sehr überzeugend, aber mittlerweile bin ich wieder umgeschwenkt. Für Filterregeln und ähnliches ist der Absender sicherlich völlig ausreichend. Aber für all jene, die nicht mit diesen Werkzeugen arbeiten (und ich gehe davon aus, dass das die Mehrheit ist), bleibt nur die manuelle Einsortierung einer Mail. Die E-Mail-Adresse ist dazu zwar theoretisch geeignet, aber praktisch werden einem viele Clients einen Strich durch die Rechnung machen indem sie die Adresse durch den Namen des Absenders ersetzen. Außerdem springt "[Do-FOSS]" am Anfang des Betreffs mehr ins Auge als "@do-foss.de" am Ende der Adresse.

Deswegen bin ich weiterhin für die Ergänzung des Betreffs, wenn wir an externe schreiben. Wir könnten uns aber überlegen, dass wir das intern nicht zu machen brauchen.
@All: Was haltet ihr davon?

RE: Kommunikationsrichtlinie diskutieren - Von Till Schäfer vor mehr als 3 Jahren hinzugefügt

Format

Ich bin immer noch für PLAIN + optional HTML. PLAIN muss aber immer lesbar sein. Eine Mail kann beides enthalten. Der Client, welcher dann so eingestellt ist, das HTML Mails angezeigt werden, der verwendet dann die formatierte Version (z.B. mit fetten Überschriften) und der der andere halt PLAIN. Man darf sich dann halt nur nicht komplett auf "Fett oder Kursiv o.ä." verlassen, damit z.B. Überschriften erkennbar sind.

Betreff
Ich bin auch für das Kürzel. Das sortieren funktioniert dann auch, wenn man mal an eine andere Adresse angeschrieben wird und es funktioniert vor allem auch für Leute, welche keine @do-foss Adresse haben, aber trotzdem an dem Projekt mitarbeiten.

RE: Kommunikationsrichtlinie diskutieren - Von Till Schäfer vor mehr als 3 Jahren hinzugefügt

OK, dann lasst uns die noch offenen Punkte doch abstimmen:

offene Punkte (bitte ergänzen, wenn ich was vergessen habe):
1) PLAIN vs PLAIN + HTML (optional) // PLAN + HTML (optional) bedeutet, dass jede Mail einen PLAIN-Teil enthält, aber zusätzlich noch eine HTML-Version mit gleichem Inhalt enthalten kann.
2) [Do-FOSS] im Betreff?

Meine Votes:

1) PLAIN + HTML (optional)
2) Ja

RE: Kommunikationsrichtlinie diskutieren - Von Nicolai Parlog vor mehr als 3 Jahren hinzugefügt

1) PLAIN + HTML (optional) mit dem Hinweis, dass HTML sorgsam einzusetzen ist
2) Ja

An dieser Stelle der Hinweis, dass auch bei der Verschlüsselung (siehe RE: Verfahren zu PGP-Schlüsseln) noch Fragen offen sind.

RE: Kommunikationsrichtlinie diskutieren - Von Nicolai Parlog vor mehr als 3 Jahren hinzugefügt

Im gestrigen Telefonat haben wir das Thema endlich abgeschlossen. Die Entscheidung wurde so getroffen wie oben von Till und mir gestimmt wurde.

(1-8/8)

Bild aus Zwischenablage einfügen (Maximale Größe: 300 MB)