Do-FOSS Interaktiv

Added by Frederick Weiß almost 5 years ago

Im Zuge unserer kürzlichen Registrierung auf Dortmund-Initiativ kam folgendes heraus: Inzwischen ist nur noch die Web-Seite “dortmund-initiativ” von dieser Initiative übrig, die als Angebot zur Vernetzung der Dortmunder Linken weiterhin zur Verfügung steht. Bedauerlicherweise besteht die Website Dortmund-Initiativ nur noch aus einem Kalender zur Terminankündigung von Veranstaltungen und verfügt schon gar nicht über "benutzbare Elemente". Diese Lücke könnten wir durch ein interaktives Angebot unserer Seite füllen und so für die Initiaitiven von Dortmund-Initativ, aber auch für die von der Stadt Dortmund anerkannten Bürgerinitiativen einen Service bereitstellen, der Freie Software erfahrbar macht und uns strukturell in die Dortmunder Bürgerinitiativen integriert. Wir könnten zum Betriebssystem der verschiedenen Bürgerinitiativen werden :-)

Als Vorschlag würde ich den Menüpunkt "Do-FOSS Interaktiv" unter "Do-FOSS/Transparente Organisation mit Redmine" einfügen.

Bestandteile von "Do-FOSS interaktiv" sollten die Instrumente sein, die wir bereits benutzen:
  • "Gemeinsam Texte verfassen im Etherpad" (Hier könnten wir neben dem Pad und unserem Teampad auch zur Etherpad Foundation verlinken - so könnten wir der Quelle unserer Freien Software auch etwas gutes tun.)
  • "Telefonkonferenzen mit Mumble führen"
  • "Informationsfreiheitsanfragen an Behörden stellen mit FragDenStaat.de" (verlinkung auf unseren noch fertig zu schreibenden Artikel zur Informationsfreiheit)
Darüber hinaus könnten von "Do-FOSS interaktiv" weitere Bestandteile sein:

Replies (3)

RE: Do-FOSS Interaktiv - Added by Till Schäfer almost 5 years ago

So ganz verstehe ich noch nicht, wie sich das Ganze in dortmund-initiativ integrieren soll. Verlinken diese dann bzgl einiger Diskussionspunkte auf unsere Seite? Willst du uns damit zu zu einem Anbieter von Open Source Tools machen?

Zudem nutzen wir ja selbst häuifig nur externe Dienste (z.B. Etherpad). Welchen Mehrwert bieten wir in diesem Fall?

... oder die Dienste laufen auf meinem Server, welcher

a) nicht genug Bandbreite hat um eine große Gruppe von Leuten zu versorgen.
b) auch mal ausfallen kann ohne das ich den direkt wieder zu laufen bekomme
c) ich noch in der lage sein will meine Server neuzustarten ohne dadurch offenen Mumble Sessions zu beenden, Openslides Präsentationen zu killen, etc

d.h. in diesem Fall müssten wir am besten irgendwo einen root-server anmieten über den wir dann diese Services anbieten können.
In jedem Fall erfordert das aber einen erheblichen administrativen Mehraufwand, da solche nach "außen" offenen Services natürlich auch vernünfig gegen Misbrauch, Angriffe, etc abgesichert und Updates eingespielt werden müssen.

Ich finde den Kengedanken - das vermittelbare / ausprobierens / erfahrbar machen von FOSS - aber sehr gut. Evtl, kann man hier einzelne geziehlte Lösungen finden, bei dem wir das ganze nicht direkt als festen Service für die breite Masse anbieten, sodern erst mal geziehlt bei einigen Veranstaltungen die Tools vorführen und dann auch helfen diese Tools für sich zu nutzen.

Unter Umständen sollte wir das Thema auch das nächste mal noch mal in Mumble besprechen. Das Ganze ist recht komplex und vieleicht kann sich da eine sinnvolle Strategie herauskristalisieren.

RE: Do-FOSS Interaktiv - Added by Nicolai Parlog almost 5 years ago

Tills Aussage teile ich voll und ganz. Besonders:

In jedem Fall erfordert das aber einen erheblichen administrativen Mehraufwand

... bei dem ich nicht sehe wer ihn leisten soll. Mich bringt der aktuelle - im Vergleich zu dem, was uns da erwartet relativ geringe - Aufwand schon an die zeitliche Belastungsgrenze.

Es sei jedoch gesagt, dass wir durchaus davon profitieren könnten, einen eigenen Root-Server zu haben. Da könnten wir dann z.B. auch Redmine selber hosten und die Abhängigkeit von einem Provider auflösen. Die für mich realistischste Variante ist, dass wir einen ehrenamtlichen Administrator auftreiben.

Ich finde den Kengedanken - das vermittelbare / ausprobierens / erfahrbar machen von FOSS - aber sehr gut.

Ja, das stimmt. Außerdem könnte es dabei helfen, uns als Bindeglied zwischen verschiedenen Organisationen zu etablieren.

RE: Do-FOSS Interaktiv - Added by Frederick Weiß almost 5 years ago

Im Mumble vom 21.10.2014 haben wir die Umsetzung eines Konzepts für "Do-FOSS interaktiv" beschlossen. Dieses wird nun weiter im Ticket #96 verfolgt. Der Forenthread kann daher geschlossen werden.

(1-3/3)

Add picture from clipboard (Maximum size: 300 MB)