Denis Kurz

Bio

Denis Kurz wurde in Speyer geboren und ist fast pünktlich zum Schulstart ins Sauerland gezogen. Nach seinem Abitur begann er sein Studium an der TU Dortmund im Fach Informatik, das er im Februar 2012 erfolgreich abschloss. Seit März 2012 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU mit dem Ziel einer Promotion im Bereich Algorithm Engineering. Seit Oktober 2013 ist er als Doktorand Teil des Graduiertenkollegs Diskrete Optimierung technischer Systeme unter Unsicherheit.

FOSS-Hintergrund

Erste Erfahrungen mit Open-Source-Software sammelte Denis 2003 mit der Linux-Distribution SUSE Linux 9.0. Danach probierte er zahlreiche andere Distributionen aus, wobei er seit mehreren Jahren ausschließlich Gentoo Linux auf von ihm benutzten PCs sowie Raspbian auf dem Raspberry Pi einsetzt. Auch sein Smartphone wird, soweit das möglich ist, mit Freier Software über den alternativen App-Store F-Droid versorgt.

Zur Abkehr vom vorher genutzten Microsoft Windows hat ihn damals die Willkür von Entwicklern proprietärer Software bewegt, die sich u.a. häufig darin zeigte, dass irgendeine Software im Autostart oder in der Taskleiste auftauchte, an deren Installation man sich nicht erinnern konnte. In den vergangenen Jahren ist ein verstärktes Interesse an Computersicherheit hinzugekommen, sowie die Überzeugung, dass Sicherheitssysteme erst wirklich sicher sein können, wenn deren Funktionsweise durch offenen Code nachvollzogen werden kann.

An Do-FOSS reizen ihn hingegen vor allem die Fragestellungen, die eine gesunde Demokratie betreffen. Dazu zählt, dass das Zustandekommen einer Entscheidung transparent sein muss, auch wenn die Entscheidung teils oder vollständig durch einen automatisierten Prozess zu Stande gekommen ist. Eine gesetzeskonforme, diskriminierungsfreie Ausgestaltung ebendieser automatisierten Entscheidungshilfen ist dabei unerlässlich. Außerdem muss der Schutz der Daten von BürgerInnen, die von der Stadtverwaltung erfasst und verarbeitet werden, stets nachvollziehbar gewährleistet sein.

E-Mail

Denis ist unter erreichbar.

PGP

Wir kommunizieren am liebsten verschlüsselt. Einige Möglichkeiten Denis' PGP-Schlüssel zu erhalten:

Für Neueinsteiger in das Thema E-Mail-Verschlüsselung, hat die Free Software Foundation eine Anleitung.

Aufgaben

Denis ist Mitglied des Koordinationskreises sowie Administrator.

public-key-denis-kurz.asc (4,554 KB) Nicolai Parlog, 09.09.2014 19:38

Auch abrufbar als: PDF HTML TXT

Bild aus Zwischenablage einfügen (Maximale Größe: 300 MB)