Das Kapitel Disclaimer ist wortgleich im Blog veröffentlicht. Änderungen müssen parallel geschehen.

Haftungsausschluss

Trotz größtmöglicher Sorgfalt können Rechtsverstöße nicht ausgeschlossen werden. Hier wird beschrieben wofür wir haften und wofür nicht und was der rechtliche Hintergrund dafür ist.

Disclaimer

Unsere Präsenz unter do-foss.de (das schließt den Blog und die Redmine-Instanz ein) wird mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Zum Zeitpunkt der Erstellung von Inhalten durch den Anbieter werden Urheberrechte recherchiert und berücksichtigt sowie der Inhalt von verlinkten Seiten Dritter auf Rechtmäßigkeit geprüft.

Dennoch kann es geschehen, dass ...
  • ... eine Lizenz für fremde Inhalte fälschlicherweise gewährt wurde und wir so unwissend eine Urheberrechtsverletzung begangen haben
  • ... sich eine verlinkte, externe Seite ändert und nun Rechtsverstöße begeht
  • ... von Kommentatoren im Blog oder Redmine-Nutzern Inhalte erstellt werden, die Rechtsverstöße darstellen (z.B. Beleidigungen oder Urheberrechtsverletzungen)

Die fortdauernde Prüfung all dieser Umstände ist nicht praktikabel. Im Fall von externen Links und fremden Inhalten im Blog und im Redmine übernehmen wir deswegen keine Haftung. Bei Kenntnisnahme werden problematische Inhalte nach einer sorgfältigen Prüfung umgehend entfernt.

Deswegen bitten wir um umgehende Kontaktaufnahme, falls ein solcher Fall auftritt - am besten per Mail an .

Hintergrund

Die wie immer sehr unterhaltsame und informative Folge des Podcast 'Rechtsbelehrung' zu dem Thema legt die Vermutung nahe, dass ein Haftungsausschluss juristisch nicht nötig ist. Auch Spiegel Online stellt das so dar und die im Netz existierenden Generatoren für Disclaimer erzeugen ebenfalls keine Dringlichkeit. Genauer: Ein Disclaimer scheint höchstens minimale Auswirkungen auf einen eventuellen Rechtsstreit zu haben - in manchen Fällen ist dieser Einfluss sogar negativ für den Seitenbetreiber.

Dennoch haben wir uns aus Gründen der Transparenz gegenüber den Besuchern unserer Seite dazu entschieden, einen kurzen zu verfassen. Letztlich gibt er nur stark verkürzt und in unseren ungeschulten Worten die Rechtslage wieder. Aber er ist auch ein guter Ort, um noch einmal explizit um Kontaktaufnahme zu bitten, falls sich trotz Sorgfalt Rechtsverstöße auf die Seite schleichen.

Disclaimer (für den Disclaimer)

Es handelt sich hierbei um ein juristisches Thema, aber keiner der Autoren hat auf diesem Gebiet irgendeine Ausbildung oder auch nur über eine oberflächliche Internetrecherche hinausgehende Kenntnisse. Deswegen handelt es sich bei allen Artikeln mit juristischen Inhalten (wie dem vorliegenden) um keine Rechtsberatung! Das trauen sich schon wesentlich kompetentere Personen nicht.

Auch abrufbar als: PDF HTML TXT

Bild aus Zwischenablage einfügen (Maximale Größe: 300 MB)